Herbstuebung2015 0036 web"Wohnungsbrand oberhalb der Schule in Vichtenstein", lautete am 17. Oktober der Einsatzbefehl für die Feuerwehr Vichtenstein. Automatisch wurde von der BWST Schärding, die in die Übung eingebunden worden war, Alarmstufe 1 inklusive der Feuerwehr Rain und ...

dem Löschzug Vollmannsorf ausgelöst. Nach Eintreffen am Einsatzort führte der Einsatzleiter KDT Tuma Rudolf die Lagererkundung durch. Da das Auto der Familie Coleman vor dem Haus stand und das Haus Richtung Asphaltbahnen lichterloh brannte, ging der Einsatzleiter von mindesten 4 vermissten Personen aus und lies sofort die FF Esternberg mit Atemschutztrupp nachalarmieren.  Wegen des steilen Geländes konnte eine Brandbekämpfung mit den B-Rohren nicht durchgeführt werden und somit wurde die FF Engelhartszell mit der Teleskopmastbühne und die Feuerwehren Stadl u. Kößldorf nachalarmiert. Zum Glück befanden sich "nur" zwei Jugendliche im Haus, die nach der Rettung durch den Atemschutztrupp dem RK Esternberg zur weiteren Versorgung übergeben wurden. Insgesamt wurden zwei Löschwasserleitungen für die Speisung vom TLF Vichtenstein und der Teleskopmastbühne mit fast 800 m verlegt. Weiters wurde auch ein Ausfall der TS von der FF Kößldorf durch die Übungsplaner simuliert, der aber in kurzer Zeit mit einer Reserve-TS behoben wurde. Insgesamt waren acht Einsatzfahrzeuge mit  42 Kameraden/innen  bei der Übung anwesend. KDT Tuma bedankte sich noch bei der anschließenden Übungsbesprechung bei allen Kameraden und dem Hausbesitzer für die Teilnahme an der Übung.

Baumgartner Ernst