IMG 20170530 WA0002Am 30. Mai um 21.45 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der Nibelungenbundesstraße B130 im Bereich Campingplatz alamiert.
Ein Pkw kollidierte nach einem Unwetter mit einem umgestürzten Baum.
Glück im Unglück hatte der Fahrer, denn er blieb unverletzt.
Nach den Aufräumarbeiten wurde die B130 nach ca. 45 min. wieder für den Verkehr freigegeben.


IMG 6435
 
7. Mai - 13. Mai 2017


Als Dank über die unfallfreie Errichtung des Ölwehstützpunktes in Kasten hat die Schiffsführergruppe den Schutzpatron der Schiffer, den Heiligen Nikolaus (von Bildhauer Ägidius Gamsjäger), bei einer Messe am 7. Mai 2017 in der Schifferkirche in St. Nikola weihen lassen.

Im Anschluss daran ruderten bzw. stachen sie mit einer neuen Holz-Zille nach Kasten.

Bei Ankunft in Kasten wurde diese der Jugend übergeben, die dringend eine weitere Zille für das wöchentliche Training benötigt, in der sich derzeit drei aktuelle Staatsmeister befinden.
Trotz Starkregen, Hochwasser und Gegenwind wurden die 133 Stromkilometer zeitgerecht bewältigt.

Hl. FlorianAm Sonntag den 30. April feierten die Vichtensteiner und Rainer Feuerwehrkameraden ihren Schutzpatron, den Heiligen Florian.
Bei herrlichen Wetter nahmen dieses Mal eine große Anzahl der Kameraden an der heiligen Messe teil.
Anschließend wurde noch ein Gemeinschaftsfoto von den Kameraden unserer Wehr angefertigt.
sam 1Nach mehrwöchiger Vorbereitung an Theorie und Praxis, nahmen am 11. und 12. April 2017 insgesamt 36 Feuerwehrkameraden aus den Bezirken Schärding und Braunau an der Abnahme um das Schiffsführpatent 10m, welche durch das Amt der Oö. Landesregierung durchgeführt wurde, teil.
Das Bootshaus bittet sich in Verbindung mit dem Hafen als optimale Ausbildungsstätte an. So wird das Abschnitts- und Bezirks-Feuerwehrkommando auch in Zukunft weitere Ausbildungen beim Bootshaus anbieten. So startet bereits am 29. April 2017 die Wasserdienst-Grundausbildung. Im Herbst soll dann die Maschinisten-Grundausbildung folgen.
KramerJosefDie Ehrenurkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde nachträglich zu seinem 85igsten Geburtstag an unserem ehemaligen Schriftführer Ehren-Amtswalter Kramer Josef, der aus gesundheitlichen Gründen an der Jahresvollversammlung nicht teilnehmen konnte, von einer Abordnung vom Kommando überreicht. Kommandant Tuma Rudolf gratulierte gleichzeitig bei dieser kleinen Feier dem Jubilar im Namen der Feuerwehr und wünschte ihm alles Gute und viel Gesundheit für seinen weiteren Lebensweg.