IMG 1411Am Donnerstag, 18. Februar wurde die Feuerwehr Vichtenstein von der LWZ zu einem Brandverdacht alarmiert.
Für die ausgerückten 17 Mann mit Einsatzleiter HBI Rudolf Tuma stellte sich am Einsatzort folgende Lage.
Ein alleinlebender älterer Mann ist in seiner Wohnung gestürzt und hat sich vermutlich am Arm verletzt, konnte aber die Rettung noch selbst verständigen.
Beim Sturz dürfte der Mann unbemerkt eine aufgestellte Heizlampe umgestoßen haben. Diese hat sich in Folge in den Holzboden eingebrannt.
Die kurz darauf eintreffende Rettung bemerkte die Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr. Da der CO-Warner der Rettung nicht angeschlagen hat konnten diese noch rechtzeitig ein Fenster öffnen, das Heizgerät stromlos machen und den Glimmbrand mit Wasser löschen.
Die Feuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten durch. Mittels Wärmebildkamera wurde die Brandstelle kontrolliert. Der Hausbesitzer wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die Wohnung wurde mit dem Lüfter noch rauchfrei gemacht.
Nach ca. einer Stunde konnten die eingesetzten Kameraden ins Feuerwehrhaus einrücken.