9424138 previewDie Höhenretter-Gruppe der FF-St. Ägidi, unter der Leitung von Girlinger Gerhard, veranstaltete eine großangelegte Einsatzübung für die Höhenretter-Gruppen des Landes Oberösterreich. In drei Stationen wurde das Können unter Beweis gestellt.



Das sichere Retten und Abtransporttieren der zu rettenden Personen in der Steilwand des Steinbruchs in Schnürberg (Gem. St. Roman), war nur mit Unterstützung einer Zille möglich. Unser Wasserdientstützpunkt wurde von Abschnittsbrandinspektor Unterholzer mit dieser Aufgabe betraut.
Die Schulung ging über zwei Einsatztage und  begann bereits am Freitag, den 16.Oktober. Im Einsatz als Zillenführer war E-HBI Ortner Josef.